portfolio international MAGAZIN

Portfolio International

portfolio international

Ausgabe 03/2017

Der Brexit und seine Folgen für Vermittler

...mehr

Meistgelesene Artikel


Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
Chart
DAX 12.565,00 -0,28%
TecDAX 2.382,25 -0,25%
EUR/USD 1,1969 +0,24%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 13,98 +1,81%
HEID. CEMENT 85,32 +1,51%
SIEMENS 117,60 +1,07%
THYSSENKRUPP 25,19 -3,31%
RWE ST 20,27 -2,90%
E.ON 9,20 -2,73%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 142,51%
Allianz Global Inv AF 107,48%
Commodity Capital AF 104,21%
Crocodile Capital MF 94,34%
Lupus alpha Fonds AF 87,29%

mehr

Vorsorge
23.03.2015

Vorsorgesparer im Tal der Tränen I

„In Anbetracht der historisch niedrigen Zinsen führt bei der langfristigen Sicherung der Altersvorsorge kaum ein Weg am Aktienmarkt vorbei“, so Reiner Will, Geschäftsführer der Assekurata Assekuranz Rating-Agentur GmbH. Schon lange sind sich Experten einig, dass die Niedrigzins­situation eigentlich die Stunde der Fondspolicen in der Assekuranz sein müsste (siehe Ausgabe 6/2014).

Warten auf das Fondspolicengeschäft
Zumal die Börsenentwicklung eigentlich den Absatz von Fondsprodukten Vorschub leisten sollte. Tut sie aber nicht. „Unverändertes beziehungsweise rückläufiges Neugeschäft von schon niedriger Basis aus – so sieht der Absatz relevanter deutschen Lebensversicherer in der Fondspolicensparte 2014 aus“, urteilt Professor Frank W. Mühlbradt von der Finanzresearch Wirtschaftsinformationen GmbH aus München. Viele Finanzdienstleister in Deutschland warteten darauf, dass sich der Altersvorsorge-Nachfragestau endlich auflöst und der Verkauf von Fondspolicen richtig anspringt. Dies könne 2015 stattfinden, eventuell aber auch erst 2016. Die Prognoseunsicherheit beim Turn­around im Fondspolicen-Neugeschäft sei maßgeblich den schwer abschätzbaren Auswirkungen der veränderten Provisionierung von Lebensversicherungsprodukten aufgrund des Lebensversicherungs-Refomgesetztes geschuldet.

Dabei gibt es viele gute Gründe für Fondspolicen. Denn an Aktien pur oder Investmentfonds wollen nach wie vor nur wenige deutsche Sparer ran, Niedrigzinsen hin oder her. Fonds im Versicherungsmantel erscheinen attraktiver und sicherer, zumal die Versicherungsvariante steuerliche Vorteile bietet. „Die entscheidenden Produktvorteile von Fondspolicen sind für den Versicherungskunden die Chance auf eine nachhaltige positive Rendite  durch die Investition in Aktienfonds unter simultaner Abdeckung des Langlebigkeitsrisikos über eine Verrentung des Sparkapitals am Ende der Aufschubphase“, betont Finanzresearch-Chef Mühlbradt.

Doch wegen der Risikoscheu deutscher Vorsorgesparer seien die meisten Fondspolicen mit einem hohen Garantieniveau ausgestattet, was die Gewinnchancen erheblich dämpfe. „Nur wenige Lebensversicherer können derzeit nennenswert Fondspolicen ohne oder mit geringen Garantien absetzen“, heißt es bei Fondsresearch. Der Markt ist ohnehin schmal. Gerade einmal sechs Lebensversicherer seien für den deutschen Markt maßgeblich, sie vereinen 51 Prozent der gebuchten Beiträge auf sich. Mehr als 50 Versicherer kommen jeweils auf Marktanteile von weniger als einem Prozent. Die Stornoquote bei Fondspolicen liegt im Schnitt bei elf Prozent, hat Finanzresearch ermittelt, und damit höher als im klasssischen Geschäft.

portfolio international 23.03.2015

 
Hans Pfeifer

Danke für Ihren Kommentar. Unser Team wird den Kommentar schnellstmöglich freischalten.

Kommentare

Eine Fondspolice (selbst mit Beitragsgarantie) ist nicht vergleichbar. Übrigens vergessen Autoren mitunter, die echten "Alternativen" zu nennen, z.B eine langfristige Staatsanleihe zu 0,3% oder ein gut verzinstes Festgeld für 1%!

Auch und gerade bei den Fondspolicen muss man auf die Kosten achten - echte Nettotarife bei den Fondspolicen, kombiniert mit einem Bruchteil der Kosten bei den Fonds gegenüber den herkömmlichen Fondspolicen, sucht man wie die Stecknadel im Heuhaufen. Aber es gibt sie, und dann machen Fondspolicen sowohl in der privaten als auch in der betrieblichen Altersversorgung wieder Spaß.

Seite 1 von 1 1
 
Anzeige
Anzeige