portfolio international MAGAZIN

Portfolio International

portfolio international

Ausgabe 03/2017

Der Brexit und seine Folgen für Vermittler

...mehr

Meistgelesene Artikel


Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
Chart
DAX 11.716,50 +0,01%
TecDAX 2.757,75 +0,21%
EUR/USD 1,1084 +0,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 44,18 +1,52%
INFINEON 15,91 +1,25%
WIRECARD 142,10 +0,96%
LUFTHANSA 13,06 -2,14%
E.ON 8,32 -0,92%
DT. BANK 6,29 -0,80%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Oaktree (Lux.) Fun RF 1.027,89%
AXA World Funds Gl RF 157,46%
BlackRock Global F AF 108,75%
Source Markets plc SF 105,57%
JPMorgan Funds US AF 104,83%

mehr

Beratung
12.04.2016

Wo Makler am häufigsten Rechtsschutz für sich suchen

Makler nehmen tendenziell immer öfter Rechtsberatung in beruflicher Hinsicht in Anspruch: 51 Prozent der Maklerbüros haben dies in den vergangenen zwei Jahren getan. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg von elf, zu 2012 ein Anstieg von 19 Prozentpunkten, ergab eine Umfrage im Rahmen des Yougov-Makler-Absatzbarometers, für die 226 unabhängige Finanz- und Versicherungsvermittler im Februar 2016 befragt wurden.

Am häufigsten wurde offenbar die Kanzlei Michaelis (Hamburg) genutzt – wie schon in den Vorjahren. Diesmal nannten 49 Prozent der Befragten diese Kanzlei mit Abstand am häufigsten als Dienstleister bei Rechtsfragen oder Rechtsstreitigkeiten (Dezember 2014: 39 Prozent). Rang zwei im Nutzungs-Ranking belegt mit 34 Prozent Nennungen wie im Jahr zuvor (28 Prozent) die Berliner Kanzlei Wirth Rechtsanwälte. Mit 25 Prozent (Vorjahr. 14 Prozent) folgt auf Rang drei erneut der Verband Deutscher Versicherungs-Makler (VDVM). Rang vier mit 20 Prozent Nennungen belegt die Kanzlei Blanke, Meier, Evers (Bremen), gefolgt von der Kanzlei Dr. Johannes Fiala (München) mit 17 Prozent.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis bewerten die Makler von Jahr zu Jahr etwas besser; inzwischen 19 Prozent der Makler empfinden es als „gut“. Bei der Qualitätsbeurteilung bescheinigen 59 Prozent der Makler den Anwälten „große Expertise speziell für Finanz- und Versicherungsmakler“ (Dezember 2014: 44 Prozent). 53 Prozent gaben an, in den genannten Kanzleien eine hohe „Fachkompetenz in allen relevanten Rechtsfragen“ vorzufinden (2014: 43 Prozent). 38 Prozent loben die „schnelle Reaktion auf Anfragen“, 48 Prozent die „Freundlichkeit der Mitarbeiter“ (Vorjahr: nur 13 Prozent) und 33 Prozent die „hohe Zuverlässigkeit“.

Die Kanzlei Michaelis schneidet bei der Qualitätsbeurteilung wieder  in einigen Kriterien überdurchschnittlich ab. Vor allem in den wichtigen Bereichen „Expertise für Finanz- und Versicherungsmakler“ (64 Prozent) und „Fachkompetenz in allen relevanten Rechtsfragen“ (50 Prozent) wird die Kanzlei Michaelis im Durchschnitt besser bewertet als die anderen Dienstleister. 

Detlef Pohl

(Grafik: Yougov)

Weiterführende Links: 

portfolio international update 12.04.2016

 
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder
 
 
Anzeige
Anzeige