portfolio international MAGAZIN

Portfolio International

portfolio international

Ausgabe 03/2017

Der Brexit und seine Folgen für Vermittler

...mehr

Meistgelesene Artikel


Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
Chart
DAX 13.568,00 -0,08%
TecDAX 3.230,75 -0,20%
EUR/USD 1,0847 +0,56%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

MERCK 124,30 +1,22%
E.ON 11,31 +1,14%
ALLIANZ 230,10 +0,68%
DT. BANK 9,42 -4,49%
INFINEON 20,93 -4,41%
DAIMLER 42,52 -3,04%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
ETFS Metal Securit SF 296,95%
Source Markets plc SF 246,60%
H2O Multibonds I(C RF 134,39%
JPMorgan Funds US AF 122,30%
BlackRock Global F AF 120,52%

mehr

Anlage
26.04.2012

SEB Immoinvest öffnet für einen Tag

Am 7. Mai 2012 sollen die Anteilscheininhaber selbst über die Zukunft des offenen Immobilienfonds entscheiden.

Die SEB Asset Management hat sich dazu entschlossen, die Anleger über das Schicksal des seit knapp zwei Jahren geschlossenen offenen Immobilienfonds „SEB Immoinvest“ entscheiden zu lassen.

Wie die Fondsgesellschaft am späten Mittwochabend mitteilte, soll der sechs Millionen Euro schwere Fonds am 7. Mai 2012 für einen Tag öffnen und dann versuchen, die Rückgabewünsche der Anleger zu bedienen. Hierzu steht am Wiedereröffnungstag eine Liquiditätsquote von gut 30 Prozent zur Verfügung. Zudem werde nach Angaben der Gesellschaft der Fondsanteilswert wegen notwendiger Wertberichtigungen auf den Immobilienbestand zur Wiedereröffnung um fünf Prozent gesenkt.

Für den Fall, dass alle Anteilscheinrückgaben bedient werden können, wird die Fondsgesellschaft am Ende des Handelstages frühzeitig auf die neue gesetzliche Regelung des Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetzt (AnsFuG) umstellen. Dies bedeutet, dass für die Anleger neue Intervalle für weitere Anteilscheinrückgaben gelten. Konnten Anleger über ihre Anteile bisher täglich verfügen, ist es ihnen dann bis auf Weiteres nur noch jährlich möglich. Unabhängig von dieser Frist gibt es aber auch einen Freibetrag von 30.000 Euro pro Kalenderjahr und Anleger, der entnommen werden kann.

„Wir bitten unsere Anleger, diese Maßnahme nicht als Bevormundung oder Einschränkung ihrer Dispositionsmöglichkeiten zu verstehen, sondern als Chance, die den Weg in die Zukunft dieser Anlageform weist und den langfristigen Charakter der Kapitalanlage in Immobilien unterstreicht“, sagt Barbara Knoflach, Vorstandsvorsitzende der SEB Asset Management, und fügt hinzu: „Die einzige Chance eine Auflösung des Fonds mit all ihren Konsequenzen zu vermeiden besteht darin, vom Angebot, den Fonds zu verlassen, mehrheitlich keinen Gebrauch zu machen.“

Entsprechend werden alle Verkaufsaufträge von heute an bis zum 7. Mai gesammelt und an diesem Tag entweder alle ausgeführt oder keine.

portfolio international update 26.04.2012/gcu

 
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder
 
 
Anzeige
Anzeige