portfolio international MAGAZIN

Portfolio International

portfolio international

Ausgabe 03/2016

Fondspolicen? Neue Klassik? Indexpolicen?

...mehr


Verlagsprodukte

Arbeitskraftabsicherung: Die neue Vielfalt

...mehr


Digitalisierung: Wandel ist in vollem Gange

...mehr

 



Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
Chart
DAX 10.524,50 -0,60%
TecDAX 1.713,00 -0,59%
EUR/USD 1,1198 -0,82%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 122,56 +2,03%
RWE ST 14,69 +0,75%
SAP 77,82 +0,68%
INFINEON 14,99 -0,79%
FRESENIUS... 65,17 -0,67%
LUFTHANSA 10,35 -0,65%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 204,00%
Morgan Stanley Inv AF 127,63%
Structured Solutio AF 127,45%
Crocodile Capital MF 126,32%
BTS Funds (Lux) Ga AF 119,77%

mehr

Beratung
11.11.2014

INTERVIEW: Warum Allianz Kranken die Betreuung nun vergütet

Juergen Kempen

portfolio international update sprach am Rande der DKM in Dortmund über neue Erleichterungen für Makler beim Betreuungsentgelt mit Juergen Kempen, Leiter des Maklerzentralbereichs der Allianz Lebensversicherungs-AG und der Allianz Private Krankenversicherungs-AG.

Herr Kempen, die Allianz Private Krankenversicherung (APK) hat seit Mitte September die Bestandsvergütung neu geregelt. Was genau hat sich da geändert?

Die Allianz Private Krankenversicherungs-AG (APK) zahlt für neue, erstmalig vorgelegte Betreuungswechselwünsche seit dem 15. September Maklern mit gültigem Mandat Betreuungscourtage, auch wenn die Police zuvor von der Ausschließlichkeit (AO) abgeschlossen worden war und umgekehrt. Zum 1. März 2015 werden alle Policen, für die bereits vor dem 15. September 2014 ein Maklermandat/Kundenwunsch hinterlegt wurde (Altfälle), bestandspflegegeldpflichtig übertragen.

Wie hoch wird die Bestandsvergütung der Krankenversicherung für Makler im Schnitt sein?

Dies hängt von der individuellen Zusage des Maklers ab. Konkrete Zahlen möchte ich nicht nennen.

Bestandspflege macht ja auch Arbeit.

In der Tat. Im Schnitt muss ein Vermittler, der einen Krankenversicherungsvertrag betreut, bis zu 16 Leistungsfälle pro Jahr begleiten. Auch führen Veränderungen in der Lebenssituation zu Anpassungen des Krankenversicherungsvertrages. Ein Krankenversicherungsvertrag „lebt“ ganz anders als andere Policen. Daher haben wir uns für eine Modifikation der Zahlung der  Betreuungsvergütung entschieden.

Wann ist mit einer analogen Entscheidung in der Lebensversicherung zu rechnen? 

Derzeit nicht. Der Lebensversicherungsmarkt tickt anders, die Betreuungsintensität der Kunden zwischen Abschluss und Auszahlung ist in der Regel deutlich geringer als in der Krankenversicherung. Denn bei einer Krankenversicherung haben Vermittler bei oder vor der Einreichung einer Arzt- oder Medikamentenrechnung einen entsprechenden Betreuungsaufwand bei Rückfragen der Kunden. Das gibt es in dieser Form bei der Lebensversicherung nicht.

Erhalten nur Versicherungsmakler mit laufendem Geschäftspartnervertrag mit der APKV die Bestandspflegevergütung?

Ja. Sonst liegen uns ja keine Daten, wie beispielsweise die Kontoverbindung, vor. Aber der Makler, der eine Maklervollmacht einreicht, erhält in der Regel, sofern er die gesetzlichen Rahmenbedingungen erfüllt, ohne Probleme eine Courtagezusage.

In Sachen „Basiskodex für den Versicherungsvertrieb“ reagierte die Allianz zwischenzeitlich auf Beschwerden verzögert und mit unterschiedlichem Inhalt. Wie ist die Lage aktuell?

Wichtig ist: Die Allianz wollte zu keinem Zeitpunkt einen Vermittler zur Einhaltung des „GDV-Kodex Vertrieb“ verpflichten, denn dieser betrifft ausschließlich Versicherer. Wenn Kodizes anderer Verbände inhaltlich gleichwertig sind, kann sich der Vermittler darauf berufen, und wir akzeptieren wir dies, unter anderem beim IGVM. Weitere Gespräche verlaufen positiv, sind aber noch nicht abgeschlossen.

Stellt die Allianz in der Lebensversicherung zum 1. Januar 2015 auf neue Vergütung gemäß Lebensversicherungs-Reformgesetz um?

Eine Vergütung „gemäß LVRG“ gibt es nicht. Das LVRG macht vielmehr den Versicherern verschiedene bilanzielle Vorgaben, die auch – dann aber unternehmensindividuell – Auswirkungen auf die Vermittlervergütung haben. Wir prüfen gerade unterschiedliche Modelle.

Das Interview führte Detlef Pohl 

(Bild: Allianz)

portfolio international update 11.11.2014/gor

 

Kommentare

Gibt es bei Übertragung auf einen Pool, etwa Fond-sFinanz, auch Bestandcourtage?

Seite 1 von 1 1
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder
 
 
Anzeige
Anzeige