portfolio international MAGAZIN

Portfolio International

portfolio international

Ausgabe 03/2017

Der Brexit und seine Folgen für Vermittler

...mehr

Meistgelesene Artikel


Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
Chart
DAX 12.539,00 -0,01%
TecDAX 2.620,75 -0,12%
EUR/USD 1,2274 -0,08%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

BASF 86,49 +0,65%
MÜNCH. RÜCK 195,90 +0,54%
ALLIANZ 193,12 +0,52%
RWE ST 21,41 -1,70%
LUFTHANSA 26,09 -1,66%
INFINEON 21,05 -1,27%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
Polar Capital Fund AF 92,26%
H2O Allegro I SF 76,65%
Belfius Equities B AF 76,37%

mehr

Neu am Markt
13.02.2015

Intelligente Anlage für 50plus

Claus Mischler

In jeder Ausgabe von portfolio international befasst sich die Redaktion mit neuen Finanzprodukten. Bei Versicherungen steht diesmal die Einmalbeitragsrente auf Fondsbasis der Standard Life im Blickpunkt, vorgestellt von Dr. Claus Mischler, Leiter der Produktentwicklung.

Produkt: Parkallee
Anbieter: Standard Life Deutschland
Bereich: Lebensversicherung
Besonderheit: Fondsrente gegen Einmal­beitrag ohne Garantie, aber mit überschau­barer Volatilität
Am Markt: seit Oktober 2014

Die Standard Life hat zusätzlich zu ihrer Fondsrente mit Sicherungskonzept CSM („Maxxellence Invest“; siehe Ausgabe 6/2012) und der Einmalbeitrags-Fondsrente mit Garantie („Freelax“) nun eine Einmalbeitrag-Fondsrente ohne Garantie auf den Markt gebracht („Parkallee“), die auf die Generation 50plus abzielt. Ab 10.000 Euro aufwärts gibt es zwei Konzepte mit Musterportfolios für das individuelle Risiko („komfort“) oder eine selbst zusammengestellte Palette exzellenter Fonds („aktiv“). 

Für höhere Investmentfreiheit wird auf Garantien verzichtet, jedoch auf begrenzte Volatilität der Kapitalanlagen (je nach Fonds zwischen 3,0 und 15,5 Prozent) geachtet. Darauf wird in den 16 Seiten Versicherungsbedingungen (AVB) ausführlich eingegangen. In Sachen Transparenz hat Standard Life sich klar verbessert. So gibt es lebenslange Rente ohne Überschussbeteiligung (Paragraf 2 Absatz 5), berechnet nach dem besten Wert aus dem garantierten Rentenfaktor bei Vertragsbeginn oder dem vorhandenen Fondsvermögen am Ende (Paragraf 2 Absatz 3).

Ein Kunde, 40, der einmalig 10.000 Euro bis 67 anlegt und sich für das Komfortkonzept und die Anlage in Europas größtem Absolute-Return-Fonds, dem Standard Life Investments Global Absolute Return Fund (Gars) entscheidet, erhält 29,78 Euro Monatsrente pro 10.000 Euro Kapital garantiert. Bei 6,0 Prozent Nettorendite kämen 26.218 Euro Kapitalabfindung heraus. Dies entspräche 5,83 Prozent Beitragsrendite. Die durchschnittliche Renditeminderung pro Jahr durch kalkulierte Kosten beträgt 2,016 Prozent und ist damit niedriger als bei den eingangs genannten Fondsrenten von Standard Life. Das Gars-Portfolio erzielte seit Auflage 2006 7,9 Prozent jährliche Bruttorendite bei einer Volatilität von 5,5 Prozent.

Interessant: In der Rentenphase trägt der Kunde kein Kapitalanlagerisiko, da derzeit nur vollgarantierte Renten offeriert werden. Auch wenn eine Rentendynamik vereinbart ist, sind die Erhöhungen über die gesamte Rentendauer garantiert. Das Kapital in der Rentenphase befindet sich nicht mehr im gewählten Investmentfonds, sondern wird in erstklassigen, risikoarmen Staatsanleihen investiert.

Fazit: Der Preis-Leistungs-Vergleich ist für Berater nicht einfach, die Flexibilität jedoch enorm. Vor Rentenbeginn können Ablaufdatum und -management flexibel gestaltet werden. Es gibt die Option zwischen Komplettauszahlung, Monatsrente oder einer Kombination aus beidem. Bei vorzeitigem Tod während der Ansparphase erhalten Hinterbliebene den Einmalbeitrag plus/minus Zu- und Teilauszahlungen oder den Rückkaufswert, falls der höher ist. Auch bei der Vergütung zeigt sich Standard Life sehr variabel. Der Makler kann erstmalig auch ein Modell mit höherer laufender Vergütung und geringerer Abschlussvergütung wählen oder auch einen Nettotarif anbieten.

portfolio international 13.02.2015

 
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder
 
 
Anzeige
Anzeige