portfolio international MAGAZIN

Portfolio International

portfolio international

Ausgabe 03/2017

Der Brexit und seine Folgen für Vermittler

...mehr

Meistgelesene Artikel


Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
Chart
DAX 12.568,00 -0,25%
TecDAX 2.383,00 -0,22%
EUR/USD 1,1966 +0,22%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 23,00 +0,22%
BAYER 110,47 +0,01%
MERCK 96,13 -0,01%
SIEMENS 117,00 -0,51%
THYSSENKRUPP 25,08 -0,44%
CONTINENTAL 210,80 -0,43%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 142,51%
Allianz Global Inv AF 107,48%
Commodity Capital AF 104,21%
Crocodile Capital MF 94,34%
Lupus alpha Fonds AF 87,29%

mehr

Anlage
29.06.2017

Fondsanbieter in Europa verzeichnen gutes Neugeschäft

Detlef Glow

Ähnlich wie börsennotierte Indexfonds (ETF) haben im Mai auch aktiv gemanagte Investmentfonds am europäischen Markt deutliche Zuflüsse verzeichnet. Vor allem Anleihenfonds haben gepunktet.

Anleihenfonds haben unter dem Strich 26,5 Milliarden Euro an frischen Geldern eingenommen, berichtet Thomson Reuters Lipper. Mischfonds haben 12,7 Milliarden Euro an Neugeldern verbucht, Aktienfonds 4,6 Milliarden Euro und offene alternative Investmentfonds nach Ucits-Regeln 1,9 Milliarden Euro.

Rohstoffprodukte kamen mit 0,2 Milliarden Euro auf etwas höhere Zu- als Abflüsse. Aus offenen Immobilienfonds haben Anleger hingegen netto 0,1 Milliarde Euro abgezogen. Unter „andere“ gruppierte Fonds haben ebenfalls mehr Gelder verloren als eingenommen, insgesamt 1,6 Milliarden Euro. Auch Geldmarktfonds haben mit 0,8 Milliarden Euro Nettoabflüsse verzeichnet.

Damit hat die Branche in Europa den fünften Monat in Folge mehr Anlegergelder eingenommen als verloren, berichtet das Researchteam um Detlef Glow, Leiter von Lipper Research für Europa, den Nahen Osten und Afrika (Emea), weiter. Insgesamt haben die Anbieter im Mai 43,2 Milliarden Euro an Neugeschäft verbucht und seit Jahresbeginn 338,4 Milliarden Euro.

Die drei Gesellschaften mit dem meisten Neugeschäft im Mai waren die US-Häuser Blackrock (7,4 Milliarden Euro) und Pimco (5,2 Milliarden Euro) sowie der französische Anbieter Amundi (3,8 Milliarden Euro). Das meistverkaufte Einzelprodukt war der ACS World ex UK Equity Tracker X1 Acc von Blackrock.

Heike Gorres

(Bild: Thomson Reuters Lipper)

Weiterführender Link:

Fund Flow Report May 2017

portfolio international update 29.06.2017

 
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder
 
 
Anzeige
Anzeige