portfolio international MAGAZIN

Portfolio International

portfolio international

Ausgabe 03/2017

Der Brexit und seine Folgen für Vermittler

...mehr

Meistgelesene Artikel


Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
Chart
DAX 12.240,50 +0,03%
TecDAX 2.889,75 +0,05%
EUR/USD 1,1438 +0,56%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

BAYER 79,26 +2,67%
Henkel VZ 108,25 +1,36%
E.ON 9,49 +0,94%
HEID. CEMENT 68,80 -1,80%
THYSSENKRUPP 19,35 -1,38%
INFINEON 21,23 -1,30%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 196,98%
AXA World Funds Gl RF 160,08%
BlackRock Global F AF 141,18%
Structured Solutio AF 123,33%
Neptune Investment AF 89,46%

mehr

Vorsorge
25.09.2013

Die Fallen des Tarifwechsels II

Versicherte in der privaten Krankenversicherung haben das Recht auf einen Tarifwechsel. Das wird ihnen von den Versicherern mitunter schwergemacht und von „Tarifoptimierern“ unter den Vermittlern missbraucht. Teil II

Was aus Verbrauchersicht sinnvoll und vom Gesetzgeber gut gemeint sei, werde dabei von „schwarzen Schafen“ missbraucht. Das „Geschäftsmodell“ sehe vor, dass die Versicherten in Panik versetzt und verunsichert würden. Dem Wechselwilligen werde eine möglichst hohe Beitragsersparnis vorgerechnet. Der Vermittler verlangt als Honorar ein Vielfaches der eingesparten Beitragssumme direkt vom Versicherten.

Eine Beratung über den Tarifwechsel hätte der Kunde bei seinem ursprünglichen Vermittler, bei dem er den Altvertrag abgeschlossen hatte, allerdings kostenlos haben können. Und vor allem bedarfsgerecht, denn was der fremde Vermittler verkauft, orientiert sich bei den „Tarifoptimierern“ allein an deren Provisionsinteressen und nicht am Bedarf des Kunden. „Mit solchen ‚Umdeckungsmaschinen’, die Geschäfte zuungunsten der Versicherten machen, wird der eigentlich verbraucherschützende Gedanke des Paragraf 204 VVG komplett ad absurdum geführt.

Mit negativen Folgen nicht nur für den Wechselkunden, sondern auch mit schädlichen Auswirkungen auf die Versicherer und die verbleibenden Bestandskunden. Gesunde Bestände der Versicherer könnten so nachhaltig geschädigt werden, dass die im Tarif verbleibenden Versicherten zukünftig höhere Beiträge zu entrichten hätten, erklärt Gert Güssler.

Teilweise werben Tarifvergleichsprotale im Internet mit billigen Angeboten, die nur das Ziel haben, Adressen und persönliche Daten zu erheben, damit diese dann als Leads an Produktvermittler verkauft werden können. Ob ein Vergleichsportal mit den Unternehmen und Tarifen den Markt ausreichend oder gar vollständig abbildet, bleibt ebenso im Dunkeln wie die Antwort auf die Frage, ob bestimmte Unternehmen favorisiert werden.

Seriöse Berater prüfen die Leistung

Versicherungsberater Oliver Beyersdorffer aus Waiblingen, der sich auf Tarifwechsel für PKV-Kunden spezialisiert hat und auch als Tarifwechselcoach tätig ist, rät Wechselwilligen, gegenüber dem Versicherer hartnäckig zu bleiben und auf ein Angebot zur Tarifumstellung zu bestehen. Nimmt der Kunde einen Tarifwechselberater in Anspruch, müsse es ein erster Linie um den bestmöglichen Versicherungsschutz gehen und erst in zweiter Linie um realisierbare Beitragseinsparungen.

 
Hans Pfeifer
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder
 
 
Anzeige
Anzeige