portfolio international MAGAZIN

Portfolio International

portfolio international

Ausgabe 03/2017

Der Brexit und seine Folgen für Vermittler

...mehr

Meistgelesene Artikel


Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
Chart
DAX 12.666,00 +0,16%
TecDAX 3.037,00 +0,27%
EUR/USD 1,1861 +0,34%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

MTU AERO 168,75 +6,43%
MERCK 131,10 +2,74%
DT. BANK 8,12 +1,83%
DT. POST 40,58 -0,44%
DT. WOHNEN 43,53 -0,41%
DT. TELEKOM 13,46 -0,41%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Swiss Life Funds ( RF 11.460,40%
ETFS Metal Securit SF 166,48%
Morgan Stanley Inv AF 166,37%
green benefit gree AF 151,92%
BlackRock Global F AF 141,69%

mehr

Analyse
14.12.2012

BVI meldet für Oktober gute Absatzzahlen bei Rentenfonds

Der Branchenverband warnt vor einem prozyklischen Verhalten vieler Anleger und empfiehlt Investitionen in offene Immobilien- und Aktienfonds.

Der deutschen Investmentbranche sind im Oktober neue Mittel in Höhe von netto 13,2 Milliarden Euro zugeflossen. Wie der BVI Bundesverband Investment und Asset Management am Donnerstag weiter mitteilte, haben hiervon in erster Linie Spezialfonds profitiert, auf die Nettozuflüsse in Höhe von 6,6 Milliarden Euro entfallen sind. Publikumsfonds haben die Anleger dagegen insgesamt drei Milliarden Euro neuer Gelder anvertraut. Das vom BVI erfasste Vermögen der deutschen Investmentwirtschaft betrug Ende Oktober 1.988 Milliarden Euro.

Unter den Publikumsfonds verzeichneten im Oktober nur Rentenfonds größere Zuflüsse: Anleger haben dieser Fondsgattung netto über 4,1 Milliarden Euro anvertraut. Seit Jahresbeginn sind Rentenfonds laut BVI-Statistik bereits 24,1 Milliarden Euro zugeflossen. Dabei habe sich der Trend zu US-Dollar-Rentenfonds im Oktober mit Zuflüssen von 1,7 Milliarden Euro weiter verstärkt. Offene Immobilienfonds haben im Oktober 200 Millionen Euro neue Mittel eingesammelt. Dagegen haben die Anleger aus Geldmarktfonds 600 Millionen Euro abgezogen.

Bei Aktienfonds haben sich die Zu- und Abflüsse zuletzt nahezu ausgeglichen. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres haben Anleger fast 6,6 Milliarden Euro aus Aktienfonds abgezogen. Dagegen haben offene Immobilienfonds von Januar bis Oktober rund drei Milliarden Euro neu erhalten. Mischfonds haben Anleger seit Jahresbeginn netto gut 2,2 Milliarden Euro neuer Gelder anvertraut.

Unter den führenden deutschen Fondsgesellschaften hat im Oktober nur die Allianz-Asset-Management-Gruppe mit rund 3,5 Milliarden Euro nennenswerte Mittelzuflüsse erhalten. Sie profitiert dabei weiterhin von der Popularität der im Rentenfondsbereich sehr erfolgreichen Tochter Pimco, auf die mehr als 2,9 Milliarden Euro dieser Zuflüsse entfallen. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres sind der Allianz-Gruppe damit über 21 Milliarden Euro neuer Anlegergelder zugeflossen, wovon mehr als 17 Milliarden Euro auf Pimco-Fonds entfielen.

Union Investment und die Investmentgesellschaften der Deutschen Bank (DWS, DB Advisors und DB Gruppe) verzeichneten im Oktober Nettomittelabflüsse in Höhe von rund 970 Millionen und 370 Millionen Euro. Während die Union seit Jahresbeginn immer noch auf einen Zuwachs von gut 1,7 Milliarden Euro kommt, haben Anleger aus Publikumsfonds der Deutschen Bank rund 2,8 Milliarden Euro abgezogen. Mit fast 4,7 Milliarden Euro sind die seit Jahresbeginn registrierten Mittelabflüsse der Deka-Bank-Gruppe noch höher ausgefallen. Im Oktober haben Deka-Fonds allerdings leichte Mittelzuflüsse in Höhe von insgesamt 67 Millionen Euro verzeichnet.

Der BVI betrachtet die hohen Zuflüsse in Rentenfonds als „Ausdruck prozyklischen Anlegerverhaltens“. Aktuell betrage die Wertentwicklung von Euro-Rentenfonds mittlerer Laufzeiten auf Jahressicht rund 7,5 Prozent. „Angesichts einer Durchschnittsrendite inländischer festverzinslicher Wertpapiere von nur noch gut einem Prozent sollten die Anleger bei ihren Neuengagements neben Immobilienfonds auch Aktienfonds stärker berücksichtigen“, mahnt Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes.

portfolio international update 14.12.2012/rko/gor

 
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder
 
 
Anzeige
Anzeige