portfolio international MAGAZIN

Portfolio International

portfolio international

Ausgabe 02/2016

Wie geht's weiter mit der bAV?

...mehr


Verlagsprodukte

Digitalisierung: Wandel ist in vollem Gange

...mehr

 


Dauerbrenner
Multi Asset: Liefern
die Fonds, was sie versprechen?

...mehr



Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
Chart
DAX 10.329,00 +0,42%
TecDAX 1.691,50 +0,07%
EUR/USD 1,1145 +0,27%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 137,72 +1,74%
DAIMLER 61,65 +1,70%
BAYER 86,81 +1,40%
THYSSENKRUPP 19,52 -0,70%
INFINEON 13,26 -0,57%
HEID. CEMENT 76,39 -0,37%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Access Fund Vermög GF 3.056,30%
Access Fund Vermög GF 2.934,24%
Access Fund Vermög GF 2.844,35%
Access Fund Vermög GF 2.673,67%
AXA IM Fixed Incom RF 187,66%

mehr

Wie geht's weiter mit der bAV? I

Die Bilanz der betrieblichen Altersversorgung (bAV) ist ernüchternd. Vor allem die Verbreitung in kleinen Unternehmen kommt nicht voran. Nach wie vor geistert die Idee von der Tarifpartnerrente durch die Landschaft und blockiert die gesamte bAV. Was auch immer dabei herauskommt: Ein noch komplizierteres System hätte für alle Beteiligten erhebliche...

Beratung

IDD: Wird der Arbeitsalltag leichter? Teil II

Am 22. Februar ist die EU-Versicherungsvertriebs-Richtlinie (kurz: IDD) in Kraft getreten. Sie nimmt den gesamten Vertrieb in die Pflicht. Wir zeigen die wichtigsten Änderungen. Vermittler können sich mit der IDD den Berufsalltag nur geringfügig erleichtern. Teil II

Anlage

Automatisierte Anlageberatung in der Diskussion

In den kommenden ein bis fünf Jahren dürften Robo Advisor die größte umwälzende Kraft im Bereich der Anlageberatung entfalten, wie eine Umfrage unter Finanzanalysten weltweit ergeben hat. Die Nachfrage nach automatisierten Beratungsprozessen dürfte je nach Kundenkreis sehr unterschiedlich ausfallen.

Beratung

IDD: Wird der Arbeitsalltag leichter? Teil I

Am 22. Februar ist die EU-Versicherungsvertriebs-Richtlinie (kurz: IDD) in Kraft getreten. Sie nimmt den gesamten Vertrieb in die Pflicht. Wir zeigen die wichtigsten Änderungen. Vermittler können sich mit der IDD den Berufsalltag nur geringfügig erleichtern. Teil I

Vorsorge

Ärger mit thesaurierenden Auslandsfonds

Die steuerpflichtigen Erträge aus Zinsen und Dividenden werden für alle Investmentfonds jährlich in der Erträgnisaufstellung ausgewiesen und bei nicht ausreichendem Freistellungsauftrag sofort mit Abgeltungsteuer belegt. Lediglich thesaurierende, also nicht ausschüttende Auslandsfonds, werden erst mit der Steuererklärung versteuert. Welche Falle...

Beratung

Sind Anwälte schützenswerter als Versicherungsmakler?

Der Begriff „zugelassener Anwalt“ ist bei einem Versicherungsmakler, der eine Zulassung nach Paragraf 34d Gewerbeordnung besitzt, erst dann unzulässig, wenn ihm die Tätigkeit als Rechtsanwalt nachgewiesen wurde. Zu diesem Urteil gelangte das Kammergericht Berlin am 26. April 2016 (Az.: 5 U11/15 – rechtskräftig). In einem Gastbeitrag schildert Ralf...

Zum Schluss

Karikatur April