portfolio international MAGAZIN

Portfolio International

portfolio international

Ausgabe 02/15

Der Risikobewusste

...mehr


Anzeige

Verlagsprodukte

Alles besser oder nur anders: Die Nahles-(R)-Ente

...mehr

 


Multi Asset: Das Comeback flexibel anlegender Mischfonds

...mehr

 



Alles zum Thema
BÖRSE & FINANZEN
finden Sie hier

DAX
DAX 11.993,00 +0,85%
TecDAX 1.667,50 +1,12%
EUR/USD 1,0703 -0,34%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Wertpapiersuche

Aktien Tops & Flops

SAP 69,39 +2,51%
LANXESS 49,92 +1,91%
CONTINENTAL 227,10 +1,82%
RWE 24,27 -1,72%
MÜNCH. RÜCK 198,20 -1,35%
DT. BANK 31,01 -0,47%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
DWS Biotech AF 245,10%
DekaLux-BioTech CF AF 243,88%
ESPA Stock Biotec AF 240,70%
SEB Concept Biotec AF 239,11%
Bellevue(Lux) BB B AF 206,70%

mehr

Bank haftet für Fehler in der Vermögensverwaltung I

Die Santander-Bank muss für den fehlerhaften Rat eines ihrer Berater haften. Der hatte im Namen der Bank „sichere“ Anlagen versprochen. Tatsächlich führte das Investment zu Verlusten. Ein erstes Urteil sprach mehreren Anlegern nun 1,8 Millionen Euro Schadenersatz zu. Teil I

Vorsorge

Versicherer muss arglistige Täuschung beweisen

Mit der Ablehnung einer Nichtzulassungsbeschwerde hat der Bundesgerichtshof die Verbraucherrechte gestärkt. Wenn ein Versicherer einem Kunden arglistige Täuschung vorwirft, muss er das auch beweisen können.

Beratung

Poolbestände für Versicherungsmakler sichern?

Einige Pools bieten angeschlossenen Maklern für den Fall einer Insolvenz des Pools Garantien zur Bestandssicherheit. Was von solchen Garantien zu halten ist, habe ich kürzlich in einem Gastbeitrag erläutert. Dies hat große Resonanz ausgelöst. An dieser Stelle nun einige Ergänzungen.

Anlage

Heiße Diskussion um Vergütung beim Fondskauf

Deutsche Fondsanleger zahlen unter anderem wegen mangelnder Transparenz unbewusst Jahr für Jahr Riesensummen an Banken und Vermittler beim Kauf von Investmentfonds, moniert die Zeitschrift Finanztest.

Vorsorge

Pflegelücken schließen

Die Stiftung Warentest hat für verschiedene Pflegefälle die Versorgungslücken neu berechnet, die nach Abzug der Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung bleiben. Am günstigsten schließt man sie mit einer Kombination aus gefördertem und ungefördertem Pflegetagegeld, so die Warentester.

Zum Schluss

Karikatur April